Frau Dr. Inken Tremel, Diplompädagogin

Berufserfahrung im Themenfeld Sexualisierte Gewalt
Prävention seit
2011
Intervention seit
2011
Fortbildungen seit
2011
Weitere Angebote/Aktivitäten im Themenfeld Sexualisierte Gewalt
Begleitung und Beratung von Institutionen, Einrichtungen und Vereinen bei der Schutzkonzeptentwicklung
Forschung zu Konzepten für Schutz und Hilfe bei sexueller Gewalt
Politikberatung
Weitere Berufserfahrungen
seit 2014 Wissenschaftliche Referentin im DJI (Forschung im Auftrag des UBSKM; FG Familienhilfe und Kinderschutz), Bildungsreferentin im Verbandssport, Lehrbeauftragte, Präventionsbeauftragte, Gender-Trainerin

Aus meinem Leitbild für Fortbildungen zu sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend

1.) Wissen hilft verstehen.
2.) Erst die Auseinandersetzung mit der eigenen Haltung schafft Sensibilisierung.
3.) Wissen und Sensibilisierung führt zu (Handlungs)Kompetenz und (Handlungs)Sicherheit.

Meine Schwerpunkte in der Fortbildungsarbeit

Institutionelle Schutzkonzepte gegen sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendliche
Präventionskonzepte in Sportvereinen
Konzepte für Schutz und Hilfe in Schulen

Ziele und Botschaften, die ich in meinen Fortbildungen vermittele

1.) Wissen
2.) Sensibilisierung
3.) (Handlungs)Kompetenz

Meine besonderen Kompetenzen in der Fortbildungsarbeit

Passgenaue Angebote für verschiedene Zielgruppen (Logik der Institutionen)
Flexible Anpassung des Fortbildungskonzeptes auf die Wünsche der Zielgruppe
Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis

Meine wichtigsten Methoden in Fortbildungen

Einbezug der Erfahrungen der Teilnehmenden
Visualisierung der Inhalte
Gemeinsame Erarbeitung eines gelingenden Praxistransfers