"Nein heißt Nein!" Prävention gegen sexualisierte Gewalt für Kinder in der Grundschule Teil I-III Seminar-Nr. 07-21-519

Veranstaltungsnummer:
AACE
Veranstaltungsart:
Seminar
Dauer:
3 Tag(e)
Niveau:
Basiswissen

Inhalt

Präventionsprojekt für die Grundschule
richtet sich an Mitarbeitende von Grundschulen, die ihre Kinder darin
stärken wollen, sich mit ihren Möglichkeiten gegen sexualisierte Gewalt
zur Wehr zu setzen.
In der Präventionsarbeit geht es auch darum, Kinder in ihrem Selbstbewusstsein
zu stärken, sie darin zu unterrichten, dass sie Rechte haben
und über ihren eigenen Körper bestimmen dürfen. Ziel ist es, Kinder altersgemäß
aufzuklären, ohne ihnen Angst zu machen.
Da sich Kinder nicht allein schützen können, brauchen sie Erwachsene,
die sensibilisiert sind im Umgang mit sexualisierter Gewalt. Wer
Prävention anbietet muss immer wissen, was zu tun ist, wenn sich ein
Kind anvertraut – dies ist schlussendlich ein wesentliches Ziel der Stärkungsarbeit.
WISSEN SCHAFFT SICHERHEIT
Die Eltern der teilnehmenden Kinder brauchen grundlegende Informationen
und Kenntnis darüber, wie mit ihren Kindern präventiv gearbeitet
wird und wie sie zu Hause das Engagement der Schule unterstützen
können. In dem Projekt erhalten Sie Anregungen, wie Elternarbeit
zu dem Thema gestaltet werden kann.
Fortbildung (drei aufeinander aufbauende Tage)
Grundlagen zu sexualisierter Gewalt: Dynamik, Ausmaß,
Täterstrategien, fachlich kompetenter Umgang bei einer Vermutung
Prävention: Prävention als Haltung, Präventionsbausteine, Methoden
für den Schul-Alltag, Elternarbeit
Methoden
Impulsreferat, Kleingruppenarbeit, methodische Reflexion, Filmbeitrag,
Konzeptentwicklung, Vorstellen und Ausprobieren von Präventionsmaterialien.

Voraussetzungen

Arbeit mit Kindern im Grundschulalter

Arbeitsfelder

Schule, Andere

Sonstiges

Auch für die Schulsozialarbeit geeignet

Veranstaltungsort: Fachberatungsstelle Violetta 30165 Hannover / Rotermundstraße 27
Barrierefreier Zugang: Nein
Veranstaltung auf Anfrage: Nein
Datum: Uhrzeit: 10:00 – 16:30 Uhr
Datum: 10.03.2021 Uhrzeit: 10:00 – 16:30 Uhr
Datum: 06.05.2021 Uhrzeit: 10:00 – 16:30 Uhr
Referent*innen: Frau Leni Müssing
Teilnehmeranzahl: 8 - 16